FINA 10km Marathon Swimming World Cup / Lurz beim letzten EM-Test Zweiter im Lac Magog

01.08.2014 Verband, Freiwasser

Zwölf Tage vor Beginn der Europameisterschaften in Berlin (13. bis 24. August) schaffte der zwölfmalige Weltmeister im Freiwasserschwimmen, Thomas Lurz, bei der fünften Station des FINA 10km Marathon Swimming World Cup im Lac Magog (Kanada) erneut den Sprung auf das Podium. Der 34-jährige Würzburger musste sich in einem Wimpernschlagfinale nach 1:55:10,90 Stunden lediglich dem 26-jährigen US-Amerikaner Alex Meyer (1:55:10,63) mit 27 Hundertstelsekunden Rückstand geschlagen geben. Rang drei ging an den Brasilianer Allan Do Carmo (1:55:12,94), der das Weltcup-Gesamtranking nach fünf von acht Stationen vor Lurz anführt.  

„Ich bin zufrieden mit dem letzten EM-Test. Ich habe allerdings zum Ende des Rennens hin einen kleinen Fehler gemacht, dafür musste ich bezahlen“, so Lurz. Die Wettbewerbe im Freiwasserschwimmen bei den Europameisterschaften in Berlin finden vom 13. bis 17. August auf der Regattastrecke Grünau statt.  

Bei den Frauen siegte im kanadischen Lac Magog die brasilianische Weltcup-Spitzenreiterin Ana Marcela Cunha (2:06:41,83) vor der Chinesin Yu Shi (2:06:42,70) und der Argentinierin Cecilia Biagoli (2:06:43,94).

 
« Zurück

Unsere Partner

Vereinsfinder