Verabschiedung von Katja Dieckow und Christin Steuer-Meyer

Mit Katja Dieckow (SV Halle, Trainer Horst Wels) und Christin Steuer-Meyer (SC Riesa, Trainer Uwe Fischer) beendeten gleich zwei herausragende Athletinnen des DSV ihre Karriere als Wasserspringerinnen.

Die zweifache Europavizemeisterin und mehrfache Finalteilnehmerin der Weltmeisterschaften 2007, 2009 und 2011, Katja Dieckow, die über viele Jahre im DSV als Aktivensprecherin fungierte, und die zweifache Europameisterin und zweifache Bronzemedaillengewinnerin der Weltmeisterschaften 2007 und 2009, sowie Finalteilnehmerin der Olympischen Spiele 2012, Christin Steuer-Meyer, wurden anlässlich des 59. Internationalen Springertages und 20 FINA Grand Prix in Rostock, vom DSV durch Chefbundestrainer und Sportdirektor Lutz Buschkow, sowie vom Vorsitzenden der Fachsparte Wasserspringen Walter Alt, mit viel Applaus und Anerkennung in Internationaler Atmosphäre, offiziell verabschiedet.

Katja Dieckow, die nach ihrem Studium schon ihre Doktorarbeit im Visier hat, ist auch nach ihrer Karriere noch oft bei den Wasserspringern zu sehen und Christin Steuer-Meyer ist in freudiger Erwartung, wie man unschwer auf dem Foto erkennen kann.

v.l. Walter Alt, Christin Steuer-Meyer, Katja Dieckow, Lutz Buschkow

Unsere Partner

Vereinsfinder