Ungarn besiegt Wasserball-Team Deutschland mit Wasserball-Feuerwerk

19.07.2014 Wasserball, Verband

Budapest, 19.07.2014, Das Wasserball-Team Deutschland hat auch sein viertes Vorrundenspiel bei der EM in Budapest verloren. Gegen den Gastgeber stand am Ende eine deutliche 8:16-Niederlage zu Buche. Dabei hat die Deutsche Sieben stark begonnen. Bis zur Mitte des zweiten Spielabschnitts lag das Team von Bundestrainer Nebojsa Novoselac durch schöne Kombinationen und eiskalte Abschlüsse sogar in Führung, die Ungarn arbeiteten sich jedoch immer besser in die Partie und spielten sich angefeuert durch ein frenetisches Heimpublikum in einen wahren Rausch. Nur ein deutscher Treffer in der zweiten Hälfte des Spiels war dann zu wenig, um in Reichweite der Ungarn zu bleiben.   Coach Novoselac sah trotz der deutlichen Niederlage eine positive Entwicklung seines Teams: „In den ersten beiden Vierteln haben wir besonders in der Offensive eine Klasse besser als bislang gespielt, leider hat uns die schlechte Unterzahl über die gesamte Zeit das Genick gebrochen. Da ist es schwer, im Spiel zu bleiben.“

Für das Wasserball-Team Deutschland geht es im letzten Gruppenspiel am Montagnachmittag (21.07., 14:30 Uhr) gegen die ebenfalls sieglosen Franzosen nun darum, den fünften Platz zu erreichen und somit eine günstigere Ausgangsposition für die Platzierungsspiele um die Plätze 7 bis 12 zu erzielen. Der Kampf um die Plätze 7 und 8 wird für die Qualifikation zur WM 2015 in Kazan sowie für die direkte EM-Qualifikation entscheidend sein.

 

GER - HUN                  8:16 (3:4,4:5,0:3,1:4)

Torschützen GER: Nossek 2, Real 2, Stamm 2, Schlotterbeck, Oeler

 

Wasserball-Team Deutschland

Tor: Moritz Schenkel (23, ASC Duisburg), Roger Kong (29, Waspo 98 Hannover)

Spieler: Erik Bukowski (28, Waspo 98 Hannover), Moritz Oeler (28), Timo van der Bosch (20), Maurice Jüngling (22), Andreas Schlotterbeck (32), Marko Stamm (25, alle Wfr. Spandau 04), Julian Real (24),  Paul Schüler (27), Jan Obschernikat (21), Dennis Eidner (24, alle ASC Duisburg), Heiko Nossek (32, SSV Esslingen)

Bundestrainer: Nebojsa Novoselac (39, Berlin)

Zuschauer: 8.000

Schiedsrichter: Mr. Margetta (SLO), Mr. Toygarli (TUR)

Delegate: Mr. Konstantinov (BUL)

Stadion: Alfred Hajos Uszoda, Budapest

 

(Prressemeldung wasserball-Team Deutschland)

 
« Zurück

Unsere Partner

Vereinsfinder