LEN EUROPEAN CHAMPIONS CUP SYNCHRO IN SAVONA

Inkens Geburtstagstorte.
Der Duett Angang.
Ein Boost.
Ukrainisches "Schiffchen"

European Champions Cup 2013 in Savona war schön und italienisch.

Am heutigen letzten Wettkampftag gingen morgens um 10:00 Uhr die 12 Finalteilnehmer der Duette an den Start und am Nachmittag als Abschluss die Kombination.

Was bleibt als Ergebnis zu sagen? Die beiden Damen aus Russland dominierten den Duett Wettkampf vor den Spanierinnen und den Aktiven aus der Ukraine. Die Musikauswahl des Russischen Duetts ist gewöhnungsbedürftig und schwer zu interpretieren wenn ich als Judge die Kür bewerten soll. Unser Duett hat hartnäckig den 11. Platz verteidigt.

Leider waren am Nachmittag bei den Kombinationen nur drei  Teams am Start. Ukraine, der Gastgeber und die jungen Damen aus der Czech Republik. Klare Entscheidung der Wertungsrichter die Ukraine mit einer Akrobatischen flotten Kür gewannen vor den Italienerinnen hier war das Thema Pinocchio, sehr lustig anzuschauen. Last not least das Team aus Tschechien.

Den LEN European Cup holte sich das Team aus der Ukraine mit 553,41 Punkten und verweis Italien und die Spanier auf die Plätze.

Edith, Wiebke und Inken sind auf dem Weg nach Hause, danke an unsere Wertungsrichterin Steffi Marx, die auch schon fast wieder in Berlin ist. Morgen in aller Herrgottsfrühe wird Natasha heimreisen,  das war’s dann.

Hiermit Endet meine Berichterstattung aus Savona. Der nächste LEN Europa Cup wird britisch durchgeführt!

Arrivederci

U.Le.

 

 

LEN EUROPEAN CHAMPIONSCUP SYNCHRO IN SAVONA

Samstag ist der TEAM Tag. Vormittags technische Kür, Nachmittag Freie Kür und um 19:00 Uhr das Finale.

Ergebnis in der Technischen Kür 1. Spanien vor Ukraine und Italien in der Freien Kür Ukraine Spanien und Italien.

Im Finale auf Grund der besseren Gesamtpunktzahl dann wieder 1 Platz Spanien 2. Platz Ukraine und der 3. Platz blieb bei Italien.

Morgen um 10:00 Uhr werden Edith und Wiebke im Finale mit dem Startplatz 4 schwimmen. Es gilt auf jeden Fall den Platz zu halten.

Schönen Fußball Abend noch.

U.Le.

 

Geburtstags Torte muss sein.
Angang Italien
Angang Ukraine
Lift Ukraine

23.05.2013

LEN EUROPEAN CHAMPIONS CUP SYNCHRO in SAVONA

Schiedsrichter sieht fast alles.
Sängerin zur Eröffnung.
Tech.Kür
freie Kür

Duett technische Kür und Duett freie Kür und die neue Wettkampf Art Highlight Routine so läuft in Italien der Wettkampf ab. War ja schon klar, dass der Tag wiedermal früh anfing und jetzt erst kurz vor Mitternacht aufhört. Der Vormittag war ganz im Ablauf auf die technische Kür ausgerichtet. Unsere beiden, Edith und Wiebke haben sich gut geschlagen aber letztendlich, mehr als der Platz 11 war nicht drin mit 77.300 Punkten. Die Slowakinnen liegen nur 3 Hundertstel davor,  mal sehen wie es am Nachmittag mit Edith und Inken in der freien Kür läuft. Am Ende standen hier 75.580 Punkte auf dem Konto und das reichte auch wieder nur  zum Platz 11.

Der Mittag war ganz traurig, Natasha man hatte ihr Handy geklaut, mehr als schnell hat sie das Telefon mit Alex Hilfe sperren lassen. Aber bei der Rückkehr ins Bad hatte niemand das Handy abgegeben. Gleich in 7 Minuten hat Natasha Geburtstag.

Am Abend  folgte ich der Einladung durch den  ausrichtenden Verein Rari Nantes in einem rustikalen Restaurant ganz hoch in den Bergen Gutes gemeinsames Essen und Geschenke von den Gastgebern rundete den Tag ab. So kurz vor Mitternacht war ich wieder im Hotel.

Buona Notte

U.Le.

22.05.2013

LEN EUROPEAN CHAMPIONS CUP SAVONA

Schon ist Mittwoch und der Tag hier in Savona beginnt, wenn auch zeitig mit einem leckeren Frühstück. Auf dem Buffet liegt alles was das Schwimmerherz begehrt aber nicht darf J ! pünktlich wurden wir zu unserem Morgentraining abgeholt und in ca. 5 Minuten sind wir in der Schwimmhalle. Nach dem Aufwärmen und einschwimmen unsere Musikzeit, die wir mit den Österreich Team geteilt haben. Anderthalb Stunden später wurde es voller in der Halle denn die zweite trainingsgruppe machte Ihr recht am Wasser geltend und so blieb uns dann nix anderes übrig einzupacken und ins Hotel zum Mittag essen zu fahren. Vorher aber noch haben Inken und ich uns mutig in die Fluten des Mittelmeeres gestürzt, bisschen kühl am Anfang aber dann superschön. Vornehm auf der außen Terrasse haben wir gespeist, aber Antipasti, Vorspeise und Hauptgericht waren doch Zuviel für unsere Aktiven und Trainerin (Hihi). Somit habe ich für die nächsten Mahlzeiten nur noch ein Gericht bestellt. ( muss ich jetzt verhungern?) Nachmittagstraining verlief ganz normal. Auf der Team Manager Sitzung die Auslosung und hier war mir das Glück hold Startnummer in der Technischen Kür 3 und in der freien kür ziehe ich die verda……! 1 aber am Ende war noch eine Nummer im Nummernsäckchen und somit wurde neu ausgelost. Und was sag ich, sorry Großbritannien für die Startnummer 1 wir starten nun als 5 von 12. In den anderen Wettbewerben starten 3 Teams und 3 Kombinationen. Die neue Wettkampf Version „Highlight Routine“ wird nur von der Ukraine geschwommen. Bin mal echt gespannt.

Gleich ist Essenszeit und ausruhen damit es morgen in den Vorkämpfen bestens gelingt.

Heute in der Nacht kommt noch unsere Wertungsrichterin, Frau Marx an, Transport ist organisiert.

Ciao aus Italien

U.Le.

Warten auf den Musikeinsatz.
Natasha bespricht die Kür.
Nur zum Neidisch werden!

21.05.2013

LEN European Champions Cup in Savona

Aus Hamburg, Köln, über München aus  Gran Canaria via Madrid und  Rom nach Genua mit dem Bus nach Savona das war der heutige anreise Marathon der Teilnehmer am European Champions Cup in Savona /ITA. Da es schon sehr spät war haben wir keine Trainingszeit mehr gehabt dafür aber gut gegessen, Spagetti und Obstsalat mit Gelati. Wie soll es anders sein in Italien. Das Hotel ist schön direkt am Meer aber leider haben unsere Zimmer keinen Meerblick. Morgen früh sind wir eine der ersten Nation mit einer frühen Musiktrainingszeit darum jetzt schlafen, 07:00 Uhr frühstücken und dann ab zum Bad.

Buona Notte tutti,

Ciao U.Le.

Unser Hotel
Edith, Wiebke, Inken und Natasha

Unsere Partner

Vereinsfinder