Patricia-Lucia Wartenberg schwimmt bei der JEM knapp an einer Medaille vorbei

18.07.2014 Schwimmen, Freiwasser, Verband

Heute haben in Zagreb die Jugend-Europameisterschaften im Freiwasserschwimmen begonnen. Für den Deutschen Schwimm-Verband e.V. ist ein 12-köpfiges Team um DSV-Trainer Stefan Lurz nach Kroatien gereist. Am heutigen Freitag stand die 7,5 km Entscheidung bei den Mädchen und bei den Jungs auf dem Programm.

Nach 7,5 km Schwimmen im Freiwasser in Zagreb und nach einer Stunde und 36 Minuten verpasste Patricia-Lucia Wartenberg von den Wasserfreunden 98 Hannover nur denkbar knapp um sechs Sekunden eine Medaille. Sie belegte Rang vier in 1:36:38,96 Stunden. Auf die Plätze zehn (1:38:16,16) und zwölf (1:39:06,97) schwammen Antonia Massone von der SSG Saar Max Ritter und Lea Zihsler von der SG Schwabmünchen-Nördlingen.

Bei den Jungen war über 7,5 km Daniel Kober von der SSG Saar Max Ritter in 1:32:19,13 Stunden und mit Rang acht der schnellste Deutsche. Auf Platz 16 schwamm sein Vereinskollege Felix Bartels mit einer Zeit von 1:32:55,35 Stunden. Neuling Florian Wellbrock von der SSG Bremen/Bremerhaven belegte in 1:33:13,85 Stunden den 21. Platz.

Sieger der JEM-Entscheidungen über 7,5 km wurden in diesem Jahr Alisia Tettamanzi aus Italien in 1:36:32,23 Stunden und David Aubry aus Frankreich in 1:31:46,79 Stunden.

Am morgigen Samstag geht es mit den Entscheidung über 5 km weiter.

(MK)

 
« Zurück

Unsere Partner

Vereinsfinder