Wladimir Djatschin positiv getestet

19.07.2014 Freiwasser

Der zweimalige Freiwasser-Weltmeister Wladimir Djatschin ist nach einer positiven A-Probe von der russischen Anti-Doping-Agentur (Rusada) suspendiert worden. Nach Angaben der Rusada wurde bei den russischen Meisterschaften Ende Juni eine nicht näher benannte „verbotene Substanz“ festgestellt. Djatschin war 2003 und 2007 Weltmeister über die olympischen 10 Kilometer und gewann insgesamt sieben WM-Medaillen.

(FAZ vom 19. Juli 2014, MK)

 
« Zurück

Unsere Partner

Vereinsfinder