Berufung/Abberufung FINA RTP

Anti-Doping: Allgemeine Hinweise

Regelmäßig zu Beginn eines neuen Quartals beruft die FINA die Spitzenathleten in den internationalen Testpool und informiert das DSV-Anti-Doping Referat. Die berufenen/abberufenen Athleten werden üblicherweise über die Berufung/Abberufung durch das Anti-Doping Referat per Email in Kenntnis gesetzt. Athleten die aufgrund der Berufung ggfs. höhergestuft werden müssen, werden dann zur Unterzeichnung der notwendigen Anti-Doping Formulare aufgefordert. Für Athleten, die vorab schon im RTP gemeldet sind, ändert sich grundsätzlich nichts, außer, dass nunmehr auch die FINA regelmäßig Trainingskontrollen durchführen wird. Alle Athleten die während des laufenden Jahres aus dem IRTP abberufen werden, sind aber weiterhin im RTP der NADA und verbleiben in diesem Testpool entweder bis zum Ablauf des jeweiligen Jahres oder bis zum offiziellen Rücktritt vom Leistungssport.

Zur Berufung/Abberufung in den FINA RTP siehe auch "Übersicht Testpools". 

 
« Zurück

Ansprechpartner

Julia Duschek
Referat Anti-Doping

Telefon +49 (0) 561/9 40 83-61
Telefax +49 (0) 561/9 40 83-15
anti-doping@dsv.de

Sekretariat Anti-Doping
Simone Stensen

Telefon +49 (0) 561/9 40 83-14
Telefax +49 (0) 561/9 40 83-15
stensen@dsv.de

Unsere Partner

Vereinsfinder